• info@spd-fraktion-spandau.de
  • 90279 2407

Zählgemeinschaft will russischen Kriegshelden ehren

  • -

Zählgemeinschaft will russischen Kriegshelden ehren

Die rot-grüne Zählgemeinschaft will im kommenden Jahr Wladimir Gall, einen russischen Kriegshelden, ehren. Im Rahmen der Veranstaltungen für das Ende des Zweiten Weltkrieges soll damit an die Befreiung der Zitadelle durch die Alliierten erinnert werden.

Die Fraktionen der SPD und GAL möchten, dass im Mai 2015 eine Gedenktafel an der Zitadelle angebracht wird, um an die Tat des Wladimir Gall zu erinnern und sie in Ehren zu halten“, sagte Christian Haß, Fraktionsvorsitzender der SPD. Ihr Antrag erreichte im zuständigen Ausschuss die Mehrheit.

Gall erreichte Spandau im April 1945. Um hunderte Zivilisten vor dem sicheren Tod zu bewahren, ließ er nicht die Zitadelle bombardieren, sondern verhandelte mit den in der Zitadelle verschanzten Nationalsozialisten hinsichtlich ihrer Kapitulation. „Spandau hat Gall viel zu verdanken, da er viele Leben und eines der schönsten Bauwerke des Bezirks rettete. Wir möchten mit der Gedenktafel den 8. Mai 1945 in besonderer Weise würdigen und das Kriegsende feiern“, sagte Haß.

Share Button

Möchten Sie mehr über die SPD in Spandau erfahren?