• info@spd-fraktion-spandau.de
  • 90279 2407

SPD wirft Hanke schwere Versäumnisse bei Kita-Planung vor

  • -

SPD wirft Hanke schwere Versäumnisse bei Kita-Planung vor

Die Spandauer SPD hat Bildungsstadtrat Gerhard Hanke vorgeworfen, sich nicht einmal selbst um die eigene Kita-Planung zu kümmern. „Obwohl ihm die Schließungsabsichten und der steigende Kitaplatzbedarf im Spandauer Süden bekannt waren, hat er sich nicht für den Erhalt der Flughafenkita stark gemacht“, kritisierte der Fraktionsvorsitzende Christian Hass. „Die Debatte in der BVV hat deutlich gemacht, dass Hanke dieses Thema nicht sonderlich viel bedeutet, da er seiner Verantwortung als Bildungsdezernent nicht nachkommt.“

Der Verwaltungsrat des Kita-Eigenbetriebs hatte die Schließung der Gatower Einrichtung beschlossen, da die niedrige Belegung einen wirtschaftlichen Betrieb nicht möglich mache. In absehbarer Zeit wird der Bedarf an Kita-Plätzen jedoch wieder deutlich steigen, weshalb eine Schließung dieser Kindertagesstätte aus Sicht der Spandauer SPD nicht zu verantworten ist. Bürgermeister Helmut Kleebank hat angekündigt, dass er den Schließungsbeschluss rückgängig machen will.

Share Button

Möchten Sie mehr über die SPD in Spandau erfahren?