• info@spd-fraktion-spandau.de
  • 90279 2407

SPD Kleingarten-Konferenz in Spandau – Politiker und Experten informieren vor Ort

  • -

SPD Kleingarten-Konferenz in Spandau – Politiker und Experten informieren vor Ort

Der gerade veröffentlichte Entwurf des neuen Berliner Kleingartenentwicklungsplans sorgt für viele Fragen, nicht nur bei den Spandauer „Laubenpiepern“. Ist meine Parzelle in Zukunft sicher? Wo müssen Kleingärten der Bebauung weichen?

Antworten darauf gibt es bei der traditionellen Kleingarten-Konferenz, zu der die SPD-Fraktion Spandau um ihren Vorsitzenden Christian Haß gemeinsam mit den Abgeordneten Daniel Buchholz (Berliner Abgeordnetenhaus) und Swen Schulz (Bundestag) am 28. März 2019 einlädt. Neben den Einladenden werden außerdem Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank, der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus und Kreisvorsitzender der SPD-Spandau Raed Saleh sowie Experten der Berliner Wasserbetriebe und der Berliner Stadtreinigung für Fragen der Bürger*innen bereitstehen.

Buchholz und Schulz freuen sich auf den Austausch: „Als Abgeordnete engagieren wir uns seit vielen Jahren im Berliner Abgeordnetenhaus und im Bundestag für den dauerhaften Erhalt der mehr als 71.000 Kleingärten in Berlin. Auch Spandaus Bürgermeister Helmut Kleebank und die Spandauer SPD-Fratkion helfen dabei auf der bezirklichen Ebene.“
 
Buchholz: „Für uns ist klar: ein Ausspielen der Kleingärtnerinnen und Kleingärtner gegen andere Interessen wie den Bau von Schulen, Kitas und Wohnungen darf es nicht geben. Der Entwurf des Kleingartenentwicklungsplans legt dafür eine gute und ausgewogene Grundlage. Bisher von Bebauung bedrohte Anlagen auf städtischen Flächen sollen bis mindestens 2030 geschützt werden, das gibt Planungssicherheit. Nur wenige Parzellen (ca. ein Prozent der Berliner Kleingärten) müssen für unabweisbare Infrastruktur weichen, also für dringend benötigte Schul- und Kitabauten oder Verkehrswege. Selbstverständlich erhalten die Betroffenen Entschädigungen, außerdem wollen wir vollständig Ersatzflächen anbieten.“
 
Schulz und Buchholz: „Neben diesen grundlegenden Themen gibt es aber auch viele praktische Fragen rund um das Thema Kleingärten, die mit der Sicherung von Parzellen, den Pflichten zur Straßenreinigung/ Müllentsorgung und der Wasserversorgung zusammenhängen. Gemeinsam mit Experten von BSR und Berliner Wasserbetrieben wollen wir Sie dazu auf den neuesten Stand bringen und mit Ihnen diskutieren. Wir laden Sie herzlich ein, dabei zu sein.“
 
Es wird um Anmeldung gebeten unter Tel. 030 / 90279 2407 oder per E-Mail: info@spd-fraktion-spandau.de
 
 
Kleingarten-Konferenz Spandau
Themen: Sicherung von Kleingärten  –  Reinigung/Abfall  –  Wasser
Donnerstag, 28. März 2019, 19.00 Uhr
Vereinshaus des Bezirksverbands Spandau der Kleingärtner e.V.,
Egelpfuhlstr. 35, 13581 Berlin
Share Button

Möchten Sie mehr über die SPD in Spandau erfahren?