• info@spd-fraktion-spandau.de
  • 90279 2407

SPD-Fraktion Spandau begrüßt Engagement für interreligiösen Dialog

  • -

SPD-Fraktion Spandau begrüßt Engagement für interreligiösen Dialog

In der vergangenen Woche hat sich die iSlam Muslimische Gemeinde Deutschland in Spandau gegründet. Die Spandauer SPD-Fraktion gratuliert dem neuen Verein zur Gründung und ihrem Vorsitzenden Dr. Nidal Toman zur Wahl. 

Andreas Hehn, Integrationspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, erklärt: „Wir begrüßen die Gründung der iSlam Muslimische Gemeinde Deutschland. Gerade in Zeiten von Ressentiments gegenüber dem Islam und einem Erstarken islamophober Kräfte und Parteien in der Gesellschaft,

ist die Gründung des Vereins ein wichtiges Zeichen. Wir wünschen iSlam viel Mut und Kraft für die anstehenden Herausforderungen und hoffen sehr, dass es den Akteuren gelingt, neue Impulse in der Integrations- und Migrationsarbeit in Spandau zu setzen.“

„Wir gratulieren dem neuen Vorsitzenden Dr. Nidal Toman und seinem Vorstandsteam herzlich zur Wahl. Es freut uns besonders, dass mit Dr. Toman ein Vorsitzender gefunden wurde, der sich schon seit Jahren für den interreligiösen Dialog in unserem Bezirk einsetzt. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit und wünsche ihm und seinem Team alles Gute für die vor ihnen liegende Arbeit“, so Sozialdemokrat Hehn weiter.

Share Button

Möchten Sie mehr über die SPD in Spandau erfahren?