• info@spd-fraktion-spandau.de
  • 90279 2407

SPD-Fraktion kritisiert Abrisspläne des Bezirksstadtrats Röding in der Wohnsiedlung Hakenfelde

  • -

SPD-Fraktion kritisiert Abrisspläne des Bezirksstadtrats Röding in der Wohnsiedlung Hakenfelde

Die Spandauer SPD-Fraktion unterstützt die Pächter und Pächterinnen des „Wohnsiedlung Hakenfelde e.V.“ in ihrem Kampf gegen den Abriss von 56 Parzellen. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Spandauer Bezirksverordnetenversammlung (BVV), Christian Hass, warnte Baustadtrat Carsten Röding: „Den aktuellen Pächtern würde ein enormer finanzieller Schaden entstehen. Das werden wir nicht hinnehmen.“

Röding gibt als Grund für seinen Plan die Ausweitung einer Schutzzone rund um die Naturdenkmäler „Glühwürmchengrund und Immenweide“ an. Die Grenze dieser Schutzzone ist jedoch bereits in der entsprechenden Verordnung zum Schutz der Naturdenkmäler festgesetzt.

Laut Professor Kehl, dem Experten der Technischen Universität Berlin für ökologische Systeme, ist zudem eine Vergrößerung dieses Bereichs nicht notwendig. Trotzdem hält der verantwortliche Baustadtrat von der CDU an dem Plan fest, die Grundstücke nach Ablauf des Pachtverhältnisses einzuebnen. Zum Schutz der PächterInnen forderte Hass den Stadtrat auf, die bestehenden Planungen neu zu bewerten. „Wir fordern Röding auf, eine für alle Beteiligten tragfähige Lösung zu finden.“

Share Button

Möchten Sie mehr über die SPD in Spandau erfahren?