• info@spd-fraktion-spandau.de
  • 90279 2407

„Meilenstein“ für die Wilhelmstadt

  • -

„Meilenstein“ für die Wilhelmstadt

Die Spandauer SPD fordert in der kommenden Bezirksverordnetenversammlung den Wiederaufbau einer Sehenswürdigkeit in der Wilhelmstadt zu prüfen. Es handelt sich dabei um eine Keramiksäule, die den Brauch der Berliner Meilensteine wiederbeleben sollte. 1958 musste die Säule, die durch den zweiten Weltkrieg stark beschädigt wurde, aufgrund zu hoher Sanierungskosten abgerissen werden. Eine Stadtteilinitiative begleitet das Vorhaben bereits.

Christian Haß, Vorsitzender der Spandauer SPD-Fraktion begründet den Antrag wie folgt: „Die Keramikplatten standen sinnbildlich für Geschichte, Gewerbe, Industrie und Landschaft Spandaus. Mit der Wiederherstellung der vier Meter hohen Säule würde Spandau ein Stück Geschichte, ein optisches Highlight und eine neue Attraktion zurückgewinnen.“

Mit weiteren BVV-Initiativen setzt sich die SPD u.a. für die Sanierung der Betckestraße und für freies WLAN in den Wartebereichen der Spandauer Verwaltung ein. Aber auch die Parkplatzsituation am Stabholzgarten und die Zusammenarbeit mit der Potsdamer Verwaltung werden thematisiert.

Share Button

Möchten Sie mehr über die SPD in Spandau erfahren?