• info@spd-fraktion-spandau.de
  • 90279 2407

Druck der Spandauer SPD erfolgreich – Senat rückt von Sporthallen-Beschlagnahmungen ab

  • -

Druck der Spandauer SPD erfolgreich – Senat rückt von Sporthallen-Beschlagnahmungen ab

Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Spandau nimmt mit Freude gleich lautende Presseberichte zur Kenntnis, wonach von einer weiteren Zwangsbeschlagnahmung Spandauer Sporthallen zur Nutzung als Flüchtlingsunterkünfte Abstand genommen wird.


„Geflüchtete Menschen sind in Spandau selbstverständlich nach wie vor willkommen, aber die Beschlagnahme von Sporthallen ist der falsche Weg. An dieser Stelle möchte ich auch unserem Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD) aufrichtig danken. Seit Bekanntwerden der Beschlagnahmungspläne für Sporthallen hat er sich nachdrücklich für alternative Lösungen stark gemacht und somit einen enormen Anteil daran, dass der Senat wieder von dieser Idee abrückt,“ so Christian Haß, Vorsitzender der Spandauer SPD-Fraktion.

Spandau bringt zur Zeit mehr als 8000 Flüchtlinge unter. Andere Bezirke sind von solchen Zahlen noch weit entfernt. Sowohl die SPD-Fraktion Spandau wie auch die Spandauer Mitglieder des Abgeordnetenhauses haben sich vehement gegen eine Unterbringung weiterer Flüchtlinge in Schulsporthallen ausgesprochen.

Share Button

Möchten Sie mehr über die SPD in Spandau erfahren?