• info@spd-fraktion-spandau.de
  • 90279 2407

Coaching für Schüler – 55.000 Euro unwiederbringlich verloren

  • -

Coaching für Schüler – 55.000 Euro unwiederbringlich verloren

Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung Spandau kritisiert Bildungsstadtrat Gerhard Hanke (CDU) für das Verfallen lassen von 55.000 Euro im Bereich der Jugendberufsagentur für das Jahr 2015. Dies geht aus der schriftlichen Beantwortung der Großen Anfrage der SPD mit der Drucksachennummer 1760/XIX vom 29.2.2016 hervor.

Der Vorsitzende der Spandauer SPD-Fraktion, Christian Haß, äußert sich dazu wie folgt: „Dies ist nur eine der unzähligen Verfehlungen des Stadtrats. Hanke hat schon des Öfteren bewiesen, dass er seinem Amt nicht gerecht wird – sei es beim Thema Schulentwicklungsplan oder beim Neubau der Heinrich-Böll-Oberschule. Mit den jetzt nicht genutzten Mitteln hätte die Jugendberufsagentur das Angebot für junge Menschen in unserem Bezirk weiter verbessern können.“

Die Jugendberufagentur, die seit letztem Jahr in Spandau ansässig ist, fördert den Übergang von Schülerinnen und Schülern in den Beruf. Was nun aus den Geldern für 2016 wird, bleibt zunächst ungeklärt.

Share Button

Möchten Sie mehr über die SPD in Spandau erfahren?